Balance aus der Tasse..

ying-yang_01 Wenn der Tag so beginnt, kann ja nix schief gehen.. :o)

Im Begriff, den morgendlichen Kaffee zuzubereiten, staunte ich nicht schlecht, als ich kurze Zeit nach einfüllen des Zuckers nochmals in die Tasse schaute. Das nach dem Ausspülen verbliebene Rest-Wasser wurde 'Eins' mit dem karamelligen Süßstoff.

Strahlte mich doch tatsächlich das Yin-Yang an - wenn das mal kein gutes Zeichen ist. Es ist zwar auch kein perfektes, doch wünsche ich hiermit jedem Leser einen ausgeglichenen Wochen-Start.. ;o)

Blarksel

 

Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebookshare on TumblrPin on Pinterest

Kommentar schreiben