Fading | Verblassend

Endlich wirds warm - ich taue auf! Daher brauchte es gestern auch nicht viel, um ein schönes Bild zu zaubern - bzw. Zeuge dieses Moments zu werden.

Ein bisschen Wiese mit langen Grashalmen, etwas Sonnenschein, der eine Lichtung im Hintergrund erhellt und natürlich die Lust dazu, sich zu den Krabblern am Boden zu gesellen; um schließlich aus einem kleinen Blatt ein 'gewaltiges' zu machen.

Resultat ist mein erstes Bild im 16:9-Format:

Bild eines Grashalmes vor verschwimmendem Hintergrund

Damit einen schönen Abend,
Blarksel / Kai

Tamron 90mm f2.8 Di VC USD Makro - Photo-Test

Im Mai 2o16 wars, als ich meine erste Bekanntschaft mit dem 90mm Makro-Objektiv von Tamron (Modell 272E) machte und mit Freude über den Ausflug mit ihm berichtete (Klick mich!). Seitdem ist eine Weile vergangen. Der Nachfolger (Modell F004) hat sich allerdings schon wenige Monate nach diesem ersten Beitrag in mein Gepäck geschlichen. Warum? Nicht etwa, weil mir die Bildqualität missfiel. Bevor ich aber fortfahre, gibt's das Testvideo:

Hier gehts weiter..

Kleines, süßes Monster..

Ende März wars, als ich dieses dicke Dingelchen auf einem Weg sitzen sah. Anfangs etwas ängstlich ob der Größe, hab ich mich doch entschlossen, es beim Graben im Gestein zu beobachten. Ich wusste zunächst nicht worum es sich handelt, ging zunächst von einer Ameisen-Königin aus, die sich ein geeignetes Plätzchen zurecht graben wollte, um ihren Staat zu gründen.

Dem einen oder anderen Wanderer mag es ulkig vorgekommen sein, das da wer auf Knien mitten auf'm Weg rumlungert und immer wieder im Kreis um diesen Käfer robbt. :o)

Für mich wars eine Begegnung der niedlichen Art. Und jetzt weis ich auch, was es für ein Tierchen war. Ich hoffe, das mein kleines dickes Fräulein Ölkäfer dort, wo ich es schließlich hingesetzt habe um vor Schuhwerk und Reifen sicher zu sein, ein schönes Plätzchen gefunden hat, um ihre Eier zu verstecken. :o))