Blarksel.com

Fotografie, Technik und'n bisschen Leben

Schlagwort: Makro (Seite 2 von 2)

Rein in den Juni..

.. und der fängt gut an.

Gestern, zum Abend hin, fast schon geneigt das Bett vor lauter Müdigkeit aufzusuchen, überkam mich plötzlich der Drang nach draußen zu gehen. Also kurzerhand die Kamera eingepackt, den müden Schweinehund an die Heizung gekettet und erstmal ziellos durch die Botanik gegurkt. Irgendwann kam ich dann an.

Feldwege und Trampelpfade en masse, Blumen, Krabbler, ein See in der Nähe und die Sonne, die sich noch einmal raustraute.. als hätte man auf mich gewartet. ;o) Weiterlesen

Neues Glas - macht Spass! (Tamron 90mm f2.8 Di MACRO 1:1)

Neues_Glas_macht_SpassNoch nicht lange ist's her, das ich mich endlich rausgetraut habe.. dabei kam auch meine neueste Errungenschaft zum Einsatz: ein Makroobjektiv aus dem Hause Tamron. Schon lange dachte ich über die Anschaffung einer solchen Linse nach; zierte mich ob der Preise aber erfolgreich und nutzte stattdessen weiterhin Zwischenringe am Teleobjektiv. Bis jetzt..

Meine ersten, längeren Ausflüge in die Natur machte ich Anfang des Monats Mai. Dabei kam auch das Makroobjektiv zum Einsatz: das SP AF 90mm f2.8 Di MACRO 1:1. Das ist zwar gebraucht, aber in einem tadellosen Zustand. Und ich bin begeistert davon. Die Ergebnisse kann man in den folgenden Bildern begutachten. Fast alle wurden sie mit dieser Linse geschossen.

Update: Der stabilisierte und USD-betriebene Nachfolger im Test

Weiterlesen

Kleines, süßes Monster..

Ende März wars, als ich dieses dicke Dingelchen auf einem Weg sitzen sah. Anfangs etwas ängstlich ob der Größe, hab ich mich doch entschlossen, es beim Graben im Gestein zu beobachten. Ich wusste zunächst nicht worum es sich handelt, ging zunächst von einer Ameisen-Königin aus, die sich ein geeignetes Plätzchen zurecht graben wollte, um ihren Staat zu gründen.

Dem einen oder anderen Wanderer mag es ulkig vorgekommen sein, das da wer auf Knien mitten auf'm Weg rumlungert und immer wieder im Kreis um diesen Käfer robbt. :o)

Für mich wars eine Begegnung der niedlichen Art. Und jetzt weis ich auch, was es für ein Tierchen war. Ich hoffe, das mein kleines dickes Fräulein Ölkäfer dort, wo ich es schließlich hingesetzt habe um vor Schuhwerk und Reifen sicher zu sein, ein schönes Plätzchen gefunden hat, um ihre Eier zu verstecken. :o))

Mein kleiner Besucher..

Ist 'ne Weile her seit dem letzten Beitrag. Mir gehen momentan so viele Dinge durch den Kopf, das ich nicht weis wo ich anfangen soll mit dem Anpacken. Damit sich hier aber keine Spinnweben ansammeln, schiebe ich mal den kleinen Besucher ein, der sich vor einiger Zeit bei mir einfand.

Ich verkrümel mich derweil auf meine Baustelle und lasse in Bälde wieder was von mir hören. Schicke Zeit und liebe Grüße.. ;o)

Neuere Beiträge »