Blarksel.com

Fotografie, Technik und'n bisschen Leben

Schlagwort: Makro (Seite 1 von 2)

Kleiner Wintergast | Achateule verabschiedet sich

Überraschend änderte die kleine Achateule (ursprünglicher Beitrag) heute ihre Meinung und verabschiedete sich, nachdem sie ihren Schmaus an der Orange hinter sich gebracht hatte. Sie startete, flog schnurstracks auf das gekippte Fenster und dessen Spalt zu und verschwand in der Nachmittags-Dämmerung

Bevor es sich auf den Weg machte, nahm ich noch einige Momente seiner Futterzeit auf und präsentiere Nahaufnahmen seiner Schlemmerei. Außerdem hoffe ich, dass das Kleine dort draußen einen Ort findet, an dem es die Zeit übersteht. Ich drücke ihm die Daumen und bin froh darüber, dass es sich noch etwas stärken konnte. Alles Gute, Flatterchen. ;o)

Und jedem Leser eine schöne Zeit,
Blarksel / Kai

Happy Times!

Auf den Punkt gebracht.. zwei Marienkäfer haben Spass.
Straight to the Point.. two ladybugs havin' fun.

Bedrohlich..

Obwohl diese Wespe ganz ruhig und entspannt auf einem Taubnessel-Blatt ruht, ist ihr Anblick dennoch sehr bedrohlich.. sie genoss ein paar Sonnenstrahlen, die sich durch die Wolkendecke kämpften und blieb eine ganze Weile lang Gast auf meinem Balkon. ;o)

Makro einer Wespe auf einem Blatt

Fading | Verblassend

Endlich wirds warm - ich taue auf! Daher brauchte es gestern auch nicht viel, um ein schönes Bild zu zaubern - bzw. Zeuge dieses Moments zu werden.

Ein bisschen Wiese mit langen Grashalmen, etwas Sonnenschein, der eine Lichtung im Hintergrund erhellt und natürlich die Lust dazu, sich zu den Krabblern am Boden zu gesellen; um schließlich aus einem kleinen Blatt ein 'gewaltiges' zu machen.

Resultat ist mein erstes Bild im 16:9-Format:

Bild eines Grashalmes vor verschwimmendem Hintergrund

Damit einen schönen Abend,
Blarksel / Kai

.:Augenblicke - Ausstellung in Altenburg:.

Austellung Augenblicke Altenburg Falter auf einer Blume Makroaufnahme

Es ist geschafft.. die erste, eigene Ausstellung steht. Sie ist zwar nicht besonders groß, doch ist es ein schönes Gefühl, sie allein auf die Beine gestellt bekommen zu haben. Und damit ist zugleich auch die Anspannung der letzten Wochen verschwunden.

Die ersten Probleme bei Lieferung der Bilder, das Paket, das gar nicht erst kommen wollte; alles vergessen. Jetzt erst einmal durchatmen zu können, ist besonders schön. ;o)

Aber worum gehts in der Austellung? Sie trägt, wie im Titel zu lesen, den Namen Augenblicke.
Gezeigt werden hauptsächlich Bilder, die entschleunigen; ein Kosmos der Stille in der Lautheit unserer Gesellschaft.

Wo findet sie statt: Sparkasse in der Wettiner Straße 1, o46oo Altenburg

Öffnungszeiten: wochentags von 9-13:oo Uhr und 14-16:oo Uhr
dienst- und donnerstags zusätzlich 14-18:oo Uhr

Wer mag, den lade ich herzlich dazu ein, sie sich anzuschauen.
Natürlich liegen auch Knabbereien bereit. ;o)

 

 

 

Honigwasser hilft.. :o)

Aus gegebenem Anlass hier ein etwas älteres Video, das einen Marienkäfer zeigt, der von mir mit Honigwasser aufgepäppelt wurde. Im Anschluss putzt sich der Lütte ausgiebig seine Zuckerschnute.

Ohne Knabberei wäre er damals vermutlich nicht über den Winter gekommen. Und wer hier und da mal einen Punktierten herumkrabbeln sieht, der kann ihm mit dieser Süßspeise vllt. eine kleine Freude machen. Wie man das bewerkstelligt, siehe hinten dran.. :o))

Weiterlesen

Rein in den Juni..

.. und der fängt gut an.

Gestern, zum Abend hin, fast schon geneigt das Bett vor lauter Müdigkeit aufzusuchen, überkam mich plötzlich der Drang nach draußen zu gehen. Also kurzerhand die Kamera eingepackt, den müden Schweinehund an die Heizung gekettet und erstmal ziellos durch die Botanik gegurkt. Irgendwann kam ich dann an.

Feldwege und Trampelpfade en masse, Blumen, Krabbler, ein See in der Nähe und die Sonne, die sich noch einmal raustraute.. als hätte man auf mich gewartet. ;o) Weiterlesen

« Ältere Beiträge