Im Jetzt..

Die liebe Zeit..

..wie viel davon heute darauf verschwendet wird, über Zukunft oder Vergangenheit nachzugrübeln - anstatt sich auf den Moment einzulassen.

Das folgende Bild soll dabei das 'Zwischendrin' symbolisieren. Es zeigt zwei Rapsfelder. Verwendet habe ich eine Brennweite von 250mm (effektiv 400mm) und die Blende von f5.6. Dabei lässt die Kompression den Hintergrund näher erscheinen und die Unschärfe (nicht nachbearbeitet) verleiht dem Ganzen zusätzlich etwas Mystisches.

Es scheint, als stünde man in der sprichwörtlichen Wüste - irgendwo im Nirgendwo.
Dabei ist es nur der Augenblick, der weder Zurück und Vorwärts kennt. ;o)

Jetzt.. | ..Now

Da ist keine Zukunft, keine Vergangenheit.
Nur der Augenblick, in dem du lebst und um den alles herum verblasst. Jetzt.

 

Einen schönen Sonntagabend,
Blarksel / Kai

Fading | Verblassend

Endlich wirds warm - ich taue auf! Daher brauchte es gestern auch nicht viel, um ein schönes Bild zu zaubern - bzw. Zeuge dieses Moments zu werden.

Ein bisschen Wiese mit langen Grashalmen, etwas Sonnenschein, der eine Lichtung im Hintergrund erhellt und natürlich die Lust dazu, sich zu den Krabblern am Boden zu gesellen; um schließlich aus einem kleinen Blatt ein 'gewaltiges' zu machen.

Resultat ist mein erstes Bild im 16:9-Format:

Bild eines Grashalmes vor verschwimmendem Hintergrund

Damit einen schönen Abend,
Blarksel / Kai

Das Ei.. | ..The Egg

Vom gestrigen Besuch des Tierparks Gera habe ich was mitgebracht.

Das Straußen-Ei war eine willkommene Abwechlsung für den Lütten (Korsak-Fuchs) und bot ihm offensichtlich auch genug Motivation, sich ausgiebig um dessen Inhalt zu bemühen.. ein wirklich hartnäckiges Kerlchen!

Und ganz nebenbei ist es noch putzig anzuschauen. ;o)

Bergzoo Halle, Dahliengarten Gera

Halle_Zoo_Dahliengarten_Gera_BeitragsbildNach dem ersten Besuch im Waldtierpark Gera hatte ich mir vorgenommen, auch dem Berg-Zoo in Halle einen Besuch abzustatten. Das tat ich schließlich am 3o. Juli. Alles in allem war es ein schöner Ausflug, das Wetter spielte mit und es war auch nicht sonderlich viel los.

Die Bilder gibt's, wie auch beim letzten Mal, zwischen den Texten. Darunter habe ich auch noch einige aus dem Tierpark Gera und dem dortigen Dahliengarten versteckt. Hier gehts weiter..

Tierpark und Dahliengarten Gera

Mitte des Juli hatte ich endlich Glegenheit, den Tierpark Gera zu besuchen. Dort angekommen, hielt sich meine Freude noch eine Weile in Grenzen.

Der Himmel war dominiert von Wolkenfeldern, die den in einem Wald gelegenen Tierpark noch düsterer machten. Dennoch stakste ich voran in der Hoffnung, das würde sich noch ändern. Und tatsächlich hatte die Wetter-Trulla™ ein Einsehen und bescherte mir ein Weilchen später immer länger anhaltende, sonnige Momente. Hier gehts weiter..