Blarksel.com

Fotografie, Technik und'n bisschen Leben

Flauschig - Eule im Portrait..

Im Leipziger Wildtierpark fand ich mich eines Tages am Gehege der Eulen ein und freute mich darüber, dass sowohl Sonne als auch Eule mich beim Knipsen unterstützten.

Heraus gekommen ist dabei dieses flauschisch wirkende Köpfchen.. und das gibts einmal in bunt und ein weiteres Mal in schwarzweiß. Wer mehr Eulen sehen mag, kann hier zwei Schneeeulen patschnass im Gewitter-Regen beobachten. ;o)

Damit einen schönen Abend und guten Start in die Woche,
Blarksel/Kai

Wenn Affen Affen beobachten..

Wenn Affen Affen beobachten stellt sich einem immer wieder die Frage, welcher der beiden Beteiligten nun eigentlich auf der richtigen Seite des Zaunes steht. Am Ende sitzen sich zwei Artgenossen gegenüber und fragen sich, wann der andere endlich damit beginnt, etwas Interessantes zu tun, als nur maulaffenfeil zu halten. ;o)

Der kleine Berberaffe lies sich aber nicht lange auf das Spiel ein und schloss nach kurzer Zeit die Augen, um sich den wärmenden Sonnenstrahlen zu widmen. Ich denke, ich hätte dasselbe getan.

Ich wünsche ein schönes Wochenende,
Blarksel/Kai

Kleiner Snack für Zebrafinken..

Viele dieser kleinen gefiederten  Kerlchen fanden sich an einem schönen Tag auf einem Felsen im Tierpark Eisenberg ein und gönnten sich dort einen kleinen Snack. Wärme von oben und Futter im Bauch? Gibt nichts Schöneres! ;o))

Habt eine schöne Zeit,
Blarksel / Kai

zebrafinken beim essen

Mufflon beim Spaziergang im Wald..

Nachdem sich die Sonnenstrahlen langsam verabschieden und der Abend den Tag ablöst, macht dieses junge Mufflon noch einen geruhsamen Spaziergang durch den Wald. Dabei genießt es zum einen die sanfte Brise, bleibt aber dennoch aufmerksam.

Ich wünsche euch eine schöne Zeit,
Kai

Frohe Weihnachtszeit..

Einem jeden Leser wünsche ich ruhige, besinnliche und freudige Feiertage.

Genießt die Entschleunigung der Weihnachtszeit,
euer Blarksel.. ;o)

Basteln für die Mietz: Schmusehöhle aus Karton

Wir haben Ende November und die Weihnachtszeit rückt näher. Für mich ergibt sich damit kein besonderer Grund für einen Kaufrausch, da ich nur meinem Katerchen verpflichtet bin.

Ohnehin habe ich mein rotschopfiges Fellknäuel schon mit einem frühzeitigen Geschenk erfreut: eine kleine Schmusehöhle samt 'Terrasse', bestehend aus Karton und Überresten selbstklebenden Dämmvlies' (aus dem Soundbereich), das ursprünglich im Auto eingesetzt wurde.

Da ich finde, dass mir das Ganze gut gelungen ist, packe ich hier mal eine kleine Bilderreihe rein, die den Ablauf schildert. Frei nach Jean Pütz: 'Isch han' dat hier schomma vorbereided!' ;o)

Neben Karton und dem Dämmstoff, der keinen großen Eigengeruch haben sollte, brauchts eigentlich nur noch eine Schere und Klebeband. Natürlich sollte man sich auch etwas Zeit nehmen; wer gekonnt mit den Fingerchen ist, wird in etwa einer oder anderthalb Stunde fertig sein. Kommt noch etwas Perfektionismus und/oder Liebe hinzu, vielleicht ein bisschen länger. ;o)

Hier also unser Ausgangsmaterial:

Weiterlesen

Geborgen fühlen.. // ..Feeling comfortable

Inmitten einer zankenden Affen-Familie fand dieses Berber-Äffchen Schutz bei seiner Mutter.

« Ältere Beiträge